Praxis Dres. Black – denn Zähne lieben Perfektion.

Laser

Laserzahnmedizin – Licht statt Bohrer und Skalpell.

Hightech in der modernen Zahnmedizin: Die völlig schmerzfreie Behandlung mit Laserlicht ist heutzutage beim qualitätsorientierten Zahnarzt nicht mehr wegzudenken. Für Ihr größtmögliches Wohlbefinden und Komfort gibt es für alle Einsatzbereiche die passende „Wellenlänge“. In der Praxis Dres. Black setzen wir unterschiedliche Lasertypen  gegen Karies und Parodontitis, in der Implantologie und zahnmedizinischen Chirurgie ein. Studien bestätigen die überzeugenden Langzeitergebnisse.

Die beiden Spezialisten für Laserzahnmedizin mit geprüftem Master Degree (SOLA= International Society for Oral Laser Applications) nutzen die Laserzahnmedizin immer dann, wenn er nachweislich Vorteile gegenüber der konventionellen Therapie bringt.

Kariesbehandlung mit Licht: Der Zahnarzt mit Laser

Unangenehmes, schmerzhaftes Bohren gehört in der Praxis Dres. Black eindeutig der Vergangenheit an. Die Laser-Spezialisten entfernen mit präziser Laser-Therapie ausschließlich kariöses Zahnmaterial, und dies äußerst schnell und wesentlich angenehmer für den Patienten. Im Gegensatz zum Bohrer arbeitet der Zahnarzt mit dem Laser berührungs- und vibrationsfrei und die Behandlung ist bedeutend zahnschonender.

Effektive und schmerzfreie Parodontitis-Therapie

Bakterien töten und Gewebe abtragen: Der Laserstrahl schafft beides hocherfolgreich und ist deshalb die hochmoderne Ergänzung in der Parodontitis-Therapie. Diese im Volksmund auch als Parodontose bezeichnete bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats kann bei Nichtbehandlung zum Zahnausfall führen. Die sonst gefürchtete PA-Therapie sieht in der Praxis Dres. Black etwas anders aus:

Die individuelle Parodontitisbehandlung beginnt mit einer sorgfältigen Befundung, anschließend wird der Therapieplan erstellt und je nach Ihren individuellen Voraussetzungen ein Keimtest durchgeführt. Nach einer gründlichen Reinigung der Zahn- und Wurzeloberflächen werden mit dem Laser ergänzend die noch vorhandenen Bakterien abgetötet und wenn nötig entzündlich verändertes Gewebe abgetragen.

Das wurde bisher per Skalpell gemacht. Heutzutage ist die hocheffektive Lasertherapie sogar in der Lage, Implantate bei Periimplantitis (Zahnfleisch- und Knochenentzündung um ein Implantat) zu retten. Besonders in der Periimplantitistherapie profitieren unsere Patienten von der Kombination der unterschiedlichen Wellenlängen. Wir setzen einen Laser gekühlt zur Säuberung und Desinfektion der Implantatoberfläche und für die Knochenbehandlung ein, während wir mit einem anderen Laser das Weichgewebe behandeln. Ihr persönlicher Mehrwert: Eine besserer Heilung und so gut wie keine Narben und Schmerzen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten

In der zahnmedizinischen Chirurgie profitieren unsere Patienten von den zahlreichen Vorteilen einer Laserbehandlung. Mittels geeigneten Lasern können Knochen und Zahnfleisch schonend und schmerzarm präpariert werden, so dass in der Praxis Dres. Black der Laser selbstverständlich auch in der Implantologie seinen hohen Stellenwert hat. Der unmittelbare Patientennutzen:

Eine beschleunigte Wundheilung, weniger oder gar keine Schwellungen und Schmerzen. Die Infektionsgefahr wird auf ein absolutes Minimum reduziert, da durch den Laser Keime und Bakterien automatisch abgetötet werden. Daher ist die Lasertherapie in der Praxis Dres. Black auch erste Wahl bei Wurzelbehandlungen.

This template supports the sidebar's widgets. Add one or use Full Width layout.