Praxis Dres. Black – denn Zähne lieben Perfektion.

Bioverträgliche Zahnersatzmaterialien im Blickpunkt

Materialwahl bei Füllungen und Zahnersatz – nicht nur für Allergiepatienten eine wichtige Entscheidung

Immer häufiger kommen Patienten zu Ihrem Zahnarzt, bei denen bestimmte prothetische Werkstoffe aufgrund einer Unverträglichkeit oder Allergie nicht verwendet werden können. Diesen Menschen kann mit bioverträglichen Materialien und Technologien, die sicher sind und umfassend ausgetestet wurden, oft geholfen werden. Dazu gehören zum Beispiel:

Vollkeramik-Systeme

Keramik ist ein bewährtes und körperverträgliches Material für die Herstellung von Einlagefüllungen (Inlays), Kronen, Brücken oder Verblendschalen. Vollkeramischer Zahnersatz ist im Mund praktisch unsichtbar.

Hochgold-Legierungen

Durch den hohen Goldanteil ist dieser Zahnersatz-Werkstoff sehr langlebig, verträglich und vielseitig einsetzbar. Gold wird seit Jahrzehnten für viele Zahnersatzarten verwendet.

Galvano-Technik:

Diese Technologie ermöglicht Zahnersatz aus über 99,9% Feingold. Galvanisch hergestellter Zahnersatz ist sehr verträglich, präzise und kann ästhetisch mit Keramik verblendet werden.

Titan-Technologie:

Aufgrund seiner optimalen Körperverträglichkeit wird Titan bereits seit langem in der Medizin eingesetzt – z. B. bei Implantationen und künstlichen Gelenken. Auch in der Zahnmedizin können verschiedene Zahnersatzalternativen aus Titan angefertigt werden.

Aus Verantwortung für Ihre Gesundheit

Die Herstellung von Zahnersatz unterliegt dem Medizinproduktegesetz. Dadurch ist sichergestellt, dass Sie mit Ihren neuen Zähnen ein hochwertiges Gesundheitsprodukt erhalten. Wenn Sie Fragen zu zahntechnischen Materialien und Techniken haben, wenden Sie sich vertrauensvoll Ihren Zahnarzt.

This template supports the sidebar's widgets. Add one or use Full Width layout.